Alleen-Schutz auf Rügen - Seite 2

Schwere Beschädigung von Alleebäumen auf der B96 b. Ralswiek/Strüssendorf

Bei der Ausbaggerung eines Straßengrabens wurden fast 40 Alleebäume, daunter 10 Jungbäume beschädigt. Und das, wo doch Alleen unter "besonderem Schutz" in MV stehen! Was nützt das ganze Gejammer um geschädigte Alleen, wenn Grundbedingungen völlig mißachtet werden?! Wer schult die Bauleute in punkto Arbeitsweise, wer kontrolliert die Arbeiten und den Abschluss, wer straft endlich die dafür Verantwortlichen?!?

Wenn hier von 50 Bäumen nur vier unbe-schädigt blieben, dann hat das etwas mit Schlamperei, Gleichgültigkeit oder Vorsatz zu tun. Der NABU Rügen hat das Umweltamt (Dr. Bodo Noack) eingeschaltet - und der war wie (fast) immer sprachlos! Der Bauleiter Ralf Sendrowski ist genau so sprachlos - er kann Erklärungen nicht abgeben. Eine beauftragte "Bau-Fachfirma" habe die Arbeiten ausgeführt, von der eine "sorgfältige" Arbeit zu erwarten war. Wirklich, Herr Sendrowski?
Hier wäre dringend Erklärungsbedarf und eine Auswertung angesagt, die auch damit enden darf, dass diese Firma keine Aufträge mehr erhält! Wir können uns solche Schlampereien nicht länger leisten, weil heute schon jeder 4. Alleebaum stark geschädigt und gefährdet ist. Wenn ein halbes dutzend Verantwortliche nicht verantwortlich sind, dann stimmt in unseren Verwaltungen und mit ihren Vertragspartnern etwas nicht, was sofort geändert werden muß!


April 2007

Zahlreiche Alleebäume wurden am Stamm
und den Wurzeln beschädigt.
Alleebäume zwischen Blandow und Kreuzung Spyker/Glowe gefällt

Das "Herausnehmen" von gesunden Alleebäumen macht auch vor dem hohen Norden nicht halt! Dort wo fast ständiger Wind den Sand und Schnee von den Äckern trägt, wird ohne Rücksicht auf Verluste die Allee ausgedünnt.

Fehlendes Umweltbewußtsein, Schlamperei, Geldgier, "verkehrs-sichernde" Maßnahmen - die Latte der Gründe ist lang - aber sie alle sind nicht haltbar!
Der Schutz der Alleen und der Wälder, das Erhalten der Baumbestände, das Neuananpflanzen und die Pflege müssen endlich von den Verantwort-lichen verinnerlicht werden, sonst geht es (noch mehr) mit dem Tourismus bergab und mit der Klima-Katastrophe in eine Tragödie! Das sollten auch die Einwohner erkennen, die doch für ihre Enkel nur "das Beste" wollen! Dieses Beste wird mit Füßen getreten, in der Hoffnung, dass man zu guterletzt Geld doch "essen" kann.

Mai 2007

Ca. 10 Alleebäume fielen zwischen Blandow und
der Kreuzung nach Spyker.